KineRent

CPM Bewegungsschienen

Mietservice

Unser Mietservice für motorisierte Bewegungsschienen

So funktioniert's:

1. Mit einer ärztlichen Verordnung bestellt der Patient (oder sein Arzt/Therapeut) die benötigte Bewegungsschiene bei KineRent.

2. Das Mietgerät wird durch uns an den Patienten geliefert.

3. Die Anpassungen des Geräts an den Patienten sowie die Einweisung in die Handhabung erfolgt durch einen unserer qualifizierten Mitarbeiter.

4. Am Ende der Miete holen wir das Gerät wieder beim Patienten ab.

5. Der Patient erhält eine Rechnung und schickt diese zusammen mit der ärztlichen Verordnung an die Kranken- oder Unfallversicherung. Bei Kostenübernahme durch
    die SUVA wird die Rechnung von KineRent direkt an die Versicherung gesendet.

Jetzt mieten!

Kosten

Unfall / SUVA

Die Kostenabrechnung geht direkt an die entsprechende Unfallversicherung und wird nach UVF-Tarif abgerechnet. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für den Patienten, sofern alle Richtlinien der Zentralstelle für Medizinaltarife UVG eingehalten werden.

Krankenkasse

 Mietkosten pro Tag: ab Fr. 8.55
 Grundpauschale (einmalig): ab Fr. 180.-

(Lieferung, Installation, Adaption, Instruktion, Rücknahme, Reinigung, Unterhalt, Verbrauchsmaterial)

 Ihre Krankenkasse (Grundversicherung) übernimmt den Kostenbetrag gemäss MiGeL (Mittel- und Gegenstandsliste):
Mietkosten pro Tag: Fr. 8.55